https://26098718.fs1.hubspotusercontent-eu1.net/hubfs/26098718/Bilder%20Vert%202023-2024%20%28andweekly%29/Blog/Feste%20feiern%2c%20Kunden%20%C3%BCberzeugen.%20So%20erfreuen%20Dienstleister%20an%20den%20winterlichen%20Feiertagen/iStock-901732568.jpg

Feste feiern, Kunden überzeugen! So erfreuen Dienstleister ihre Kundschaft an den Feiertagen

Lesezeit: 5 Min.

Das Lichterfest Hanukkah, Weihnachten, Silvester, verschiedene Neujahrsfeste – in der kalten Jahreszeit mangelt es nicht an Feiertagen. Das versetzt Menschen in festliche Stimmung, in Vorfreude auf schöne Stunden im Kreis der Lieben, in frohe Erwartung aufs Schenken und Geschenke empfangen.


Dienstleister haben jetzt ebenfalls die einzigartige Gelegenheit, ihre Kunden angenehm zu überraschen und sich langanhaltend in Erinnerung zu bringen. Nutzen Sie den Glanz, der über der Adventszeit und dem Jahreswechsel liegt, und glänzen Sie selbst mit tollen Ideen. Hier folgen 13 Anregungen, wie Sie die Zufriedenheit Ihrer Kundschaft rund um die Feiertage steigern können.

Zaubern Sie eine einladende Atmosphäre

Als Händler und Dienstleister stehen Ihnen viele Wege offen, um für positive Kundenerlebnisse zu sorgen.

1. Übermitteln Sie persönliche Festtagsgrüße

Weniges zeigt Ihre Wertschätzung gegenüber guter Kundschaft deutlicher als eine handgeschriebene Karte. Natürlich sparen digitale Grüße Zeit und Kosten, doch gerade dann hinterlässt eine handgeschriebene Karte umso mehr Eindruck. Wünschen Sie fröhliche Feiertage und ein besinnliches Fest, oder senden Sie eine Neujahrskarte mit dem Wunsch auf ein erfolgreiches neues Jahr – der persönliche Gruß wird lange in Erinnerung bleiben.

2. Gestalten Sie ihr Geschäft festlich

Dekoration und Hintergrundmusik abseits der nervenzehrenden “Last Christmas”-Playlist sorgen für ein angenehmes Ambiente und kostenlose Leckereien wie Plätzchen, Schokolade oder Punsch für gute Laune, auch wenn draußen trübes Wetter herrscht.

3. Organisieren Sie außergewöhnliche Events

Ein Besuch des Weihnachtsmanns, Basteln für Kinder oder ein kleines Konzert werden ihre Kunden als unvergessliches Erlebnis in Erinnerung behalten. Vielleicht können Sie eine Ecke Ihres Geschäfts reservieren und zu einem kleinen Nachbarschaftstreff umfunktionieren?

4. Online glänzen

Wenn Sie als Dienstleister eine Online-Präsenz unterhalten oder auf Social Media aktiv sind, dann scheuen Sie sich nicht, Ihre Websites und Feeds durch winterliches Design aufzuhübschen. Auch hier kann ein bisschen festliche Atmosphäre nicht schaden: Das demonstriert, dass Sie auf alle Details achten.

Erweitern Sie in der Festtagssaison ihre Dienstleistungen und Angebote

Überlegen Sie, welche Zusatzleistungen Sie offerieren können: Es zeigt, wie wichtig Ihnen die Bedürfnisse Ihrer Kunden sind.

5. Öffnungszeiten anpassen

Um Weihnachten und Silvester sind eine Menge Besorgungen zu erledigen: Festliche Frisuren und Make-up, kreative Nageldesigns mit Schneeflocken, Tannen und Glitzer verziert oder Blumengestecke als Tischdekoration oder Geschenk.

Lassen Sie Ihr Geschäft daher länger offen und gönnen Sie Ihren Kunden mehr Flexibilität beim Einkauf. Kündigen Sie dieses Entgegenkommen frühzeitig online und direkt vor Ort an, etwa durch Aufsteller. Ihr Kundschaft wird es zu schätzen wissen.

6. Können beweisen

Wenn Menschen nicht Festtagslaune, sondern Stress empfinden, dann oft, weil sie noch keine Geschenke für ihre Lieben haben. Kompetente Tipps sind dann Gold wert. Weisen Sie Ihr Verkaufspersonal noch einmal auf die Bedeutung eines aufmerksamen, einfallsreichen, informierten Beratungsservice hin, gerade im Feiertagstrubel. Achten Sie auch auf eine großzügige Personaldecke.

Für die Unentschlossenen können Sie Gutscheine oder vorbereitete Geschenksets anbieten. Wie wäre es mit einer kompletten Geschenkbox für die Bartpflege, wenn Sie ein Friseurstudio betreiben? Oder mit einem hochwertig ausgestatteten Kulturbeutel, sollten sie ein Kosmetikstudio führen?  

7. Unwiderstehliche Angebote

Unterbreiten Sie während der Winterzeit spezifische Angebote, um Aufmerksamkeit zu gewinnen. Das können zeitlich begrenzte Preisnachlässe sein, Rabattaktionen oder eigens geschnürte „Feiertags“-Pakete, deren Mehrwert Verbrauchern unmittelbar einleuchtet. Betreiben Sie ein kleines Hotel? Wie wäre es dann mit einem Gutschein für das benachbarte Spa? Sie haben ein Taxiunternehmen? Wie wäre es mit einem “Silvesterspezial” für die sichere Fahrt hin und zurück von der Party? Ob vor Ort oder auf Social Media: Ein Adventskalender, bei dem es jeden Tag einen anderen Rabatt gibt, zieht kurzentschlossene Kundschaft an.

8. Ganz einfach Gutes tun

Der Jahreswechsel ist auch die Zeit, in der viele Menschen für wohltätige Zwecke spenden. Werden Sie Teil dieses Engagements, indem Sie einen bestimmten Prozentsatz Ihrer Feiertagserlöse ebenfalls spenden. Sie beweisen soziale Verantwortung und gehen mit gutem Beispiel voran. Auch hier gilt: Wer Gutes tut, darf ruhig darüber reden. Weisen Sie auf die Aktion hin und beschreiben Sie, welcher Initiative der Erlös konkret zugutekommt. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und, wer weiß, vielleicht motivieren Sie Ihre Kundschaft dadurch, mehr Geld in der Kasse zu lassen.

9. Winterliche Gewinnspiele

Zeigen Sie sich auch sonst großzügig. Veranstalten Sie weihnachtliche Gewinnspiele - gerne auch online auf Ihren Webseiten- oder Social Media-Kanälen, durch die Kunden zusätzlich die Chance auf ein Extrageschenk erhalten. Überlegen Sie, ob Sie z.B. den Weihnachtsstern oder die Haarkur bei langjährigen Kunden gratis anbieten. Verteilen Sie Produktproben: Viele Hersteller bieten Werbematerial gratis an, sichern Sie sich daran einen Anteil. Stößt die Probe auf Gefallen, weiß der Kunde, wo er sie nächstes Mal kaufen kann.

10. Schön verpackt

Einen geschätzten Service leisten Sie, indem Sie Gutscheine kostenlos in schöne Kuverts einpacken, vielleicht mit winterlichen Motiven. Kunden müssen diese dann nur noch auf den Geschenktisch legen. Sie können Ihren Zusatzdienst diskret in Erinnerung rufen, indem Sie zum Beispiel Dekorband mit einem Aufkleber inklusive Ihres Logos fixieren.

11. Einfach und stressfrei bezahlen

Halten Sie den Zahlungsverkehr so unkompliziert wie möglich. Bargeldloses Bezahlen mittels Kartenlesegerät sollte für alle Dienstleister und Händler mittlerweile selbstverständlich sein – Ihre Kundschaft erwartet es. Die Zahlungsoption sorgt für schnelle Abwicklung und Sicherheit. Sie wissen, dass das Kundenkonto gedeckt ist und der Betrag bei Ihnen ankommt. Ihre Kundschaft muss kein Bargeld dabei haben und kauft daher oft mehr ein: ob größere Gutscheinbeträge oder die Extra-Behandlung. Bezahllösungen für Dienstleister gibt es kostengünstig für jede Unternehmensgröße – auch noch kurzfristig vor dem Endspurt des Weihnachtsgeschäfts.

iStock-1271712634

Lernen Sie ihre Kunden noch besser kennen

12. Kundenbindung steigern

Die winterlichen Festtage sind der perfekte Ausgangspunkt für individuelle Kundenbindungsprogramme. Organisieren Sie zum Beispiel einen Winter-Workshop, während dem Sie Interessenten Ihr Angebot vorstellen. Ist die Resonanz gut, lassen Sie weitere Veranstaltungen zu regelmäßigen Terminen folgen. Sind Sie zum Beispiel Betreiber einer Fahrradwerkstatt, dann zeigen Sie Interessierten, wie man Ketten und Ritzel gegen Feuchtigkeit und Streusalz schützt. Im April kann dann der Frühlingsputz folgen, im Sommer das Montieren von Gepäckträgern für die Urlaubstour.

Eine Variante davon wären Schulungen in Ihrem Fachgebiet, durch die Teilnehmer von Ihrer Expertise profitieren. Wenn Sie jenseits von Adventskranz und Co die schönsten Blumensträuße binden und Gebinde gestalten, warum nicht einen Workshop anbieten?

Solche Events erfordern Einsatz, aber machen viel Freude. Und wer weiß, vielleicht entdecken Sie ganz nebenbei Ihre bislang unentdeckten Entertainer-Qualitäten.

13. Wie war’s?

Nutzen Sie die winterlichen Feiertage, um Feedback einzuholen. Das neue Jahr steht vor der Tür und damit die Chance, mit frischem Schwung ins Geschäft zu starten. Fragen Sie im direkten Gespräch oder durch kurze Fragebögen und Online-Umfragen, was an Ihrem Angebot geschätzt wird, wo Defizite liegen und auf welche Wünsche Sie zukünftig noch besser eingehen könnten. Ihre Kunden werden sich ernst genommen fühlen – und wertvollere Informationen erhalten Sie nirgends.

Fazit

Stellen Sie Ihre Dienstleistung, Ihren Service, Ihr Team und sich selbst rund um die winterlichen Festtage im besten Licht dar, wird dieses Engagement sich immer lohnen: Ihre Kundschaft wird es nicht vergessen. Nicht für den ganzen Rest des Jahres.

 

Fit für die Zukunft mit Vert

Registrieren Sie sich jetzt und bleiben Sie mit Vert-vollen Businesstipps  rund um Kundengewinnung, Umsatzsteigerung und Digitalisierung immer auf dem neusten Stand.